9. Berliner Milchforum

Online-Anmeldung

Deutsche Milch im internationalen Wettbewerb


Die letzte Krise am Milchmarkt hat gezeigt, wie eng die nationalen Milchmärkte miteinander verwoben sind. Zunehmend bestimmen multi- und bilaterale Handelsabkommen das internationale Bild des Warenaustauschs. Für deutsche Molkereien steigen damit die Absatzchancen, insbesondere in den wachsenden Schwellenländern. Gleichzeitig müssen unsere Milcherzeuger und Molkereien aber auch im internationalen Wettbewerb bestehen. Das betrifft sowohl die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Betriebe als auch Qualität, Image und Standardsetzung.

Das internationale Marktumfeld wirft allerdings auch Fragen auf. Sind unsere deutschen Molkereien bereits im internationalen Markt angekommen? Reicht „Made of Germany“ um erfolgreich am Weltmarkt zu bestehen? Sind unsere deutschen Milcherzeuger vor dem Hintergrund der Auflagenflut und ihren Standortbedingungen international wettbewerbsfähig? Politiker und Praktiker werden sich auf einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „Genossenschaften im Wettbewerb – Ein Erfolgsmodell?!“ über die Herausforderungen für genossenschaftliche Molkereien im internationalen Umfeld austauschen. Am zweiten Tag wird die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Milcherzeugung und Molkereiwirtschaft im Rahmen einer Vortragsveranstaltung thematisiert.

Das 9. Berliner Milchforum wird vom Deutschen Bauernverband und dem Milchindustrie-Verband in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Raiffeisenverband und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgerichtet. Als etablierter Treff der deutschen Milchbranche wird wieder ausreichend Gelegenheit für den direkten Austausch gegeben sein. Seien Sie uns herzlich willkommen und diskutieren Sie unter dem Motto " Deutsche Milch im internationalen Wettbewerb" in Berlin mit.

 

Bernhard KrüskenEckhard Heuser
Generalsekretär DBV e.V.Hauptgeschäftsführer MIV e.V.

Klicken Sie hier, um sich direkt online anzumelden.

Hotelreservierungsformular als PDF-Download